Schulruderbewerb 2011

Der Ruderverein STAW sieht den Schulruderbewerb als wichtigen Bestandteil des Aufbaus einer weiteren Ruderkarriere. Und die Erfahrungen der letzten Jahre zeigen, dass das Konzept durchaus erfolgbringend ist. Zahlreiche Staats- und Landesmeister, sowie Teilnehmer an internationalen Bewerben haben im Rahmen des Schulruderns ihre ersten Rennen bestritten.

Wie in den Jahren zuvor war der Verein auch heuer wieder sehr aktiv im Bereich der jüngsten Nachwuchsruderer. Im Rahmen eines Freifachs an der AHS Heustadelgasse, trainierten sportbegeisterte Jugendliche der ersten bis dritten Klassen, gemeinsam regelmäßig im Ruderboot. Das erklärte Ziel war die Teilnahme möglichst vieler Boote beim Wiener Landesentscheid des Schulruderbewerbs.

Vierter Platz bei den U23-Weltmeisterschaften

Bernhard Sieber vom Ruderverein STAW und sein Partner Alexander Chernikov von Lia Wien, konnten bei den U23-Weltmeisterschaften in Amsterdam (NED) den sensationellen vierten Platz im Leichtgewichts-Doppelzweier errudern. Für die beiden Wiener war bereits der Einzug ins Finale A bei diesem Bewerb ein Riesenerfolg.

Rose vom Wörthersee 2010

Zum 11. mal fand heuer (am 9.10.), eines der schönsten Einerrennen, die Rose vom Wörthersee, statt. Unter 250 teilnehmenden Ruderern aus 11 Nationen, starteten auch fünf Masters des RV STAW. Heinz Ruth ruderte für den RC Auseerland.

Die Saison 2005

In der gesamten Saison 2005 erreichten die RuderInnen des RV STAW in den Klassen SchülerInnen und JuniorInnen-B 98 Podestplätze , davon 34 Siege, 42 zweite Plätze und 22 dritte Plätze. STAW- Festspiele beim Schulcup und Medaillen bei Meisterschaften: Ein Überblick über die erfolgreiche Saison 2005...
 

STAW-Doppelzweier rudert um Olympia-Quotenplatz

Der Österreichische Ruderverband hat den Leichten Doppelzweier mit Bernhard und Paul Sieber (STAW) für die Olympia-Restquoten-Regatta in Luzern nominiert. Ausschlaggebend dafür waren die Leistungen in der bisherigen Saison, speziell aber natürlich der großartige zehnte Platz beim Weltcup in Belgrad.

Kuchelauer Ruderregatta

Am Samstag den 14.5. fand die Kuchelauer Ruderregatta im Kuchelauer Hafen der Donau statt. Der RV STAW war natürlich wieder mit Nachwuchsruderern vertreten. Die Regatta ist auch die erste von drei Wiener Sprintregatten der laufenden Saison, die in die Wertung des Otto-Philipp-Cups gezählt wird. Die Wertung zu diesem Preis umfasst die Nachwuchsleistungen der Vereine bei drei Wiener Sprintregatten.