Österreichische Meisterschaften 2010

Am letzten Septemberwochenende des Jahres 2010 fand der nationale Höhepunkt des Österreichischen Rudersports statt. Die österreichische Ruderelite und alle Nachwuchshoffnungen versammelten sich an der Regattastrecke Ottensheim bei Linz und kämpften um Podestplätze und Staatsmeistertitel. Mit dabei war natürlich auch die Mannschaft des RV STAW. 13 Sportlerinnen und Sportler haben unseren Verein in 12 Bootsklassen mit 14 Booten vertreten. Die Bilanz kann sich sehen lassen, denn sechsmal durften Boote des RV STAW am Siegersteg anlegen und Medaillen entgegennehmen.

Erfolge die sich sehen lassen

Speziell in den letzten Jahren konnte der RV STAW außergewöhnlich viele Erfolge im Bereich der Jugend verzeichnen. Nach einer schweren Phase für den Verein und einem sportlichen Tief, musste man mit der Nachwuchsarbeit ganz unten anfangen. Um den Lehrer und Trainer Peter Malina bildete sich eine neue Gruppe von Jugendlichen. Man konzentrierte sich verstärkt auf die Nachwuchsarbeit und es entwickelte sich innerhalb kürzester Zeit eine enorm große Gruppe, die den Schulcup über mehrere Jahre dominierte.

Weltcup Finaltag: Zehnter Platz für Sieber/Sieber

Durch den fünften Platz im Semifinale A/B, startete der STAW-Doppelzweier mit Bernhard und Paul Sieber, am letzten Tag des Ruderweltcups in Belgrad, im B-Finale. Es ging also in diesem Rennen um die Plätze 7-12. Die gegnerischen Boote kamen aus Portugal, Frankreich, China, Kuba und der Tschechischen Republik.