Erfolg bei der U23 WM in Sarasota/USA

Mittwoch, 24. Juli 2019

Der ÖRV feiert bei den U23-Weltmeisterschaften in Sarasota/Florida zwei Bronzemedaillen.
Beide Leichtgewichts-Einer, Lara Tiefenthaler (STAW) und Rainer Kepplinger, konnten in ihren Läufen die Bronzemedaille gewinnen. 

Maderner ist Österreichischer Staatsmeister!

Freitag, 21. September 2018

Von 21. bis 23.9. ging heuer das nationale Saisonhighlight über die Bühne! Die Österreichischen Staatsmeisterschaften wurden heuer vom RV Villach ausgerichtet und so pilgerte die STAW-Crew abermals an den Ossiachersee.

Alle Jahre wieder - Rowing Challenge Villach 2018

Samstag, 8. September 2018

Was wäre eine Rudersaison ohne die Internationale Regatta am Ossiachersee in Kärnten… Richtig! Fad wär sie ? Daher reiste ein Teil unserer STAW-Mannschaft gen Süden und kämpfte am 8. und 9. September bei herrlichen Ruderbedingungen um die Medaillen. Viele Vereine zB aus Italien, Slowenien, Tschechien, Deutschland,… versprachen spannende Rennen mit viel internationalem Flair – davon können wir in Wien leider nur träumen! 

Bronzemedaille bei der U23-EM 2018

Samstag, 1. September 2018

Zum zweiten Mal überhaupt fand heuer am 1./2. September die Europameisterschaft in der U23-Altersklasse statt und der RV STAW war mit 4 AthletInnen vertreten:

Allen voran sei natürlich gleich unser Alexander Maderner und sein Doppelzweier-Partner Johannes Hafergut (PIR) genannt. Die beiden holten nach dem sowieso schon sehr guten Rang 8 der U23-WM nun ihre erste gemeinsame Bronzemedaille – wir freuen uns mit euch und gratulieren!

U19-WM in Racice/Tschechien 2018

Dienstag, 7. August 2018

Nachdem die beiden schon bei der U19-EM im Mai gestartet waren, fand sich unser Maximilian Hornacek mit seinem Partner Martin Animashaun (DOW) im Zweier ohne auch bei der U19-Weltmeisterschaft wieder. 

Extreme Hitze mit Temperaturen bis 38 Grad hielt die Veranstalter nicht ab, eine perfekt durchorganisierte Regatta zu präsentieren. Beeindruckend waren die vielen Nationen, welche nicht zu knapp Anhang mitgebracht hatten und so sah man auf denTribünen ein Fahnenmeer während der spannenden Rennen.