Elf Wiener LandesmeisterInnen im STAW

Samstag, 29. September 2018
bis
Sonntag, 30. September 2018

Wiener und NÖ Landesmeisterschaften an der Alten Donau am 29. Und 30. September 2018!

Ein Tag Gegenwind, am anderen Mitwind, an einem Tag kühl, am andren Sonnenbrandgefahr, Startverzögerungen, abgedriftete Startbrücke – doch was kann unsere AthletInnen vom RV STAW nach dem ÖM/ÖSTM-Wochenende von Villach noch erschüttern? Richtig! Gar nichts! Und so waren die äußeren Bedingungen bei den Wiener Landesmeisterschaften zweitrangig, gezählt hat – wie so oft bei uns – Teamgeist und Mannschaftsleistung! Wie immer waren viele Zuseher gekommen, Eltern, Freunde, Vereinsmitglieder – unser Fanclub konnte sich sehen und vor allem hören lassen 😊 Danke an Claudia Reisner, Uschi und Andreas Nowak und Robert Hornacek dafür, dass sie den Verein auf der Startbrücke bei eisigem Wind vertreten haben. Danke an den WRV für die Organisation und ein extra Danke an Christian Rutka für die kurzweilige und scharf-lustige Kommentation der Regatta 😊

Doch nun zum Wesentlichen der Reihe nach:

Tag 1 bringt gleich zu Beginn der Finalläufe den erfreulichen Sieg im SCHW1x - Leni Hornacek trotzt dem starken Gegenwind und fährt souverän vor der Konkurrenz aus Wien und NÖ zu ihrem ersten Wiener Landesmeistertitel. Felix Scheiblauer und Lukas Hömstein müssen sich im LM2x den Piraten geschlagen geben und holen hier den Vizetitel. Unser W4x mit Johanna Hover, Hanna Wiesinger, Jovana Stanivuk und Lara Tiefenthaler siegt wiederum sehr klar vor den anderen Crews und holt somit den zweiten Landesmeistertitel für den Verein. Max Hornacek kann sich leider nicht für das A-Finale des JMA1x qualifizieren, gewinnt dafür lässig das B-Finale und wird somit 5. Im M1x fightet Alex Maderner heftig und ist Vize-Landesmeister, das darauffolgende Rennen bringt dann die zweite Goldmedaille für Lara – sie ist klar, wie auch 2017, Landesmeisterin im LW1x. In den folgenden JWB1x-Rennen kann Hanna Wiesinger die Bronzemedaille errudern, Ricarda Fröhlich wird 5., Patricia Nowak 6.. Im JMA2x holen dann unser Max und Felix sehr klar und mit viel Spaß im Boot den vierten Titel des Tages für den RV STAW, der W2x von Lara und Jovana bringt den fünften mit nicht weniger Freude am Rudern – auch zum Zusehen ein technischer Leckerbissen die beiden! Unsere Johanna verpasste ähnlich wie Max knapp das A-Finale des LJWA1x, kann jedoch das B-Finale in gewohnter Manier gewinnen und wird gesamt 5. Unser JWB4x mit Ricarda, Patricia, Hanna und Leni muss sich klar dem Siegerboot der ÖM von der Lia geschlagen geben und wird Vizemeister. Den STAW-Renntag komplettiert der M4x von Leo Wiesinger, Felix, Lukas und Alex, der hinter den Piraten ebenfalls den Vize-Titel holen kann.

Tag 2 startet erneut mit einem Sieg in den Finalrennen – der W4- mit Lara, Jovana, Hanna und Larissa Kierein verteidigt den Landesmeister-Titel des letzten Jahres! Auch das zweite Rennen ist wieder ein STAW-Sieg: Der SCHW2x von Leni und Sarah Sieber bringt mit großem Abstand und in einem technisch wunderbaren Rennen Titel Nr. 7 für uns! Nächstes Rennen mit STAW-Beteiligung – nächster Sieg – achter Titel – Lara, die mittlerweile etliche Rennen in den Beinen hat, siegt auch im W1x und verteidigt erfolgreich auch diesen Titel des Vorjahres (insgesamt der FÜNFTE für sie dieses Jahr!), unsere Jovana kann hier Rang drei belegen. Gleich darauf und noch während Laras Siegerehrung der nächste neue Landesmeister – Max und Felix gewinnen auch den JMA2- gemeinsam – nun geht es für die beiden auch gemeinsam mit Leo zum Heeressport – viel Spaß euch dreien 😉 Und was soll man sagen: Auch das nächste Rennen ist wieder ein voller Erfolg: Unser Alex verteidigt seinen Wiener Landesmeistertitel vom Vorjahr im LM1x, Lukas wird Vizemeister - doppelt hält besser! Unsere B-Juniorinnen Ricarda und Patricia müssen die zwei (!) neuen Landesmeisterinnen-Boote von der Lia ziehen lassen und kommen am dritten Platz ins Ziel des JWB2x. Johanna hat einen deutlich besseren Tag und gewinnt den Vize-Titel hinter der regierenden österreichischen Meisterin im JWA1x. Den letzten und elften Titel holt unser Felix souverän im LJMA1x wie auch schon 2017! Das letzte STAW-Rennen des Tages ist der W8+ mit Lara, Jovana, Johanna, Hanna, Larissa, Ricarda, Alex Reiner, Dijana Nikolic und Stfr. Leni. In einem sehenswerten und spannenden Rennen mit 5 Booten siegen die Damen von ELL/FRI/DBU Zielfoto-knapp vor dem Boot der Lia-Frauen und unseren Mädels – super zum Zusehen war es auf jeden Fall! Danke für die Show für die Tribüne!

Last but not least seien unsere drei verletzten Pechvögel erwähnt, die trotz Verbands, Schmerzen und Krücken für das Team am Rand der Strecke gestanden sind, mit den Booten geholfen haben und einfach trotzdem da waren – Danke Steffi Kierein, Laura Flandorfer und Jakob Zwölfer! Dank auch an Karl Ivanics und Stefan Bierbaum, unsere Trainer! Extra dankend sei auch erwähnt – hin und wieder sollt das auch sein - unser Sportwart Fritz Nedved – Danke, dass du dich stets um Hänger, Boote, Meldungen & Co. kümmerst! So, genug nun des Dankes – die Saison ist fast vorbei – nächstes Wochenende geht’s noch um die Vereinsmeisterschaften – dann dürfen ALLE in die wohlverdiente Herbst-Trainingspause nach einer laaaangen und ereignisreichen Saison!