Donaubund Regatta 2013

Sonntag, 16. Juni 2013

Bei der Donaubund-Regatta am 16. Juni war der RV STAW wieder stark vertreten. Unsere jungen AthletInnen waren zudem wieder überaus erfolgreich und schafften es erneut, in zahlreichen Bewerben zu siegen.

 

Im Schülerinnen-Einer siegte Lara Tiefenthaler in Bestzeit. Iman Abdel Hamid belegte den 2. Platz, Lisa Miksch wurde in ihrem Lauf ebenfalls Erste und Katharina Reisner belegte den 3. Platz.

Im Schüler-Einer belegte Florian Nowak den 1. Platz.

Leopold Wiesinger und Alexander Maderner wurden Zweite im B-Junioren-Doppelzweier, gefolgt von Hannes Meixner und Johannes Weitz.

Laura Flandorfer und Jennifer Kunz siegten in den B-Schüler-Rennen

Im B-Schüler-Doppelzweier siegten Laura Flandorfer und Jennifer Kunz souverän mit über 18 Sekunden Vorsprung.

Im Schülerinnen-Doppelzweier holten Iman Abdel Hamid und Lara Tiefenthaler den nächsten Sieg, Lisa Miksch und Katharina Reisner schafften es auf den 2. Platz, Malia Lukl und Nicole Hinner wurden Dritte und Marlies Zwettler und Cornelia Jank belegten den 4. Platz.

Florian Nowak und Max Hornacek konnten im Schüler-Doppelzweier den 2. Platz erreichen.

Der B-Junioren-Doppelvierer mit Alexander Maderner, Leopold Wiesinger, Hannes Meixner und Johannes Weitz hatte nur einen Konkurrenten, dem sie sich geschlagen geben mussten.

Laura Flandorfer und Jennifer Kunz schafften es im B-Schüler-Einer erneut zu glänzen und siegten beide in ihrem jeweiligen Lauf - Laura sogar mit Bestzeit!

Alex Maderner wurde Zweiter im leichten Junioren-Einer.

Im Schülerinnen-C-Vierer hatten diesmal die Argonauten die Nase vorne und verwiesen unsere Boote mit Malia Lukl, Marlies Zwettler, Katharina Reisner, Nicole Hinner, Cornelia Jank, Julia Kalchhauser, Karoline Heinzl und Pia Lehner auf die Plätze 2 und 3.

Die Burschen schafften es dafür im Schüler-C-Vierer zu siegen. Florian Nowak, Max Hornacek, Petar Vranesevic und Lukas Hömstein hängten die Konkurrenz ab.

Wie bereits bei der Ellida-Regatta schaffte es der Schülerinnen-Doppelvierer mit Lisa Miksch, Julia Kalchhauser, Iman Abdel Hamid und Lara Tiefenthaler, gesteuert durch Katharina Reisner, erneut auf den 2. Platz.

Im B-Junioren Einer siegte Alexander Maderner mit Bestzeit, Leopold Wiesinger konnte in seinem Lauf ebenfalls den ersten Platz erreichen und Hannes Meixner wurde Vierter.